Du bist hier: Startseite » Ratgeber » Smartphone-Beamer zum Selberbauen – Der DIY Beamer mit dem Handy

Smartphone-Beamer zum Selberbauen – Der DIY Beamer mit dem Handy

cover_1000

Foto: photojojo.com

Wer hat bisher noch nie vor gehabt, seine Fotos oder Videos vom Smartphone aus in groß auszugeben, um sie zum Beispiel mehreren Freunden gleichzeitig vorführen zu können? Mit ein wenig Bastelfreude und Materialien im Wert von etwa einem Euro kann dieser Wunsch nun Realität werden. Lediglich die Bildqualität wird am Ende der Bastelaktion nicht dem HD-Standard entsprechen. photojojo.com hat sich hier einmal die Mühe gemacht, und das ganze einmal detailliert mit Bildern beschrieben. Das wollen wir euch auf Deutsch nicht vorenthalten.

Smartphone-Screens sind einfach zu klein für mehrere Leute

Der Markt verlangt nach immer größeren Smartphone Displays, das ist einfach Fakt. Jedoch stoßen auch aktuelle Riesen-Smartphones immer wieder an ihre Grenzen wenn es darum geht, mehreren Leuten gleichzeitig etwas zeigen zu wollen. Wer dies tun möchte, der hat in der Regel nur die Möglichkeit, den Screen-Inhalt mit jeder Menge technischer Kniffe wahlweise auf einen Fernseher oder einen Laptop / Computer zu übertragen. Im Gegensatz zu dieser doch recht kniffligen Lösung gibt es auch eine ganz einfache und nicht einmal besonders teure Lösung für das Dilemma: Der Smartphone-Beamer zum selber bauen.

Der Selbstbau-Beamer für gerade einmal etwa einen Euro

furrtherrr_1000v3_600

Foto: photojojo.com

Bei dem Bastelprojekt handelt es sich im Prinzip um nichts anderes, als um einen herkömmlichen Beamer. Anstatt eines separaten Leuchtmittels dient jedoch das Display des Smartphones als direkte Leuchtquelle. Dementsprechend ist die Helligkeit nicht immer unbedingt perfekt, doch in dunklen Umgebungen kann sie durchaus ausreichend sein.

Zum Fokusieren und Vergrößern des Bildes wird nichts weiter als eine handelsübliche Lupe oder wahlweise auch ein Kamera-Objektiv benötigt. Die Konstruktion muss dann nur noch möglichst lichtdicht in einen Karton nach Wahl gesteckt werden. Durch den Abstand vom Smartphone zur Linse kann der Fokus sowie die Brennweite des Beamers beeinflusst werden.

further_1000

Foto: photojojo.com

Damit die Projektion richtig dargestellt wird, ist es nötig, die Anzeige am Handy zu spiegeln. Unter dem Apple-Betriebssystem iOS gibt es dazu einen entsprechenden Menüpunkt, für Android-Geräte wird zumeist eine weitere App benötigt, die jedoch einfach aus dem Play Store bezogen werden kann.

Von dem Selbstbau-Beamer sollten definitiv keine Projektionen in Full HD erwartet werden, doch für normale Ansprüche und kurzzeitige Verwendung ist der Beamer die ideale Lösung. Zudem kann jeder interessierte Bastler so ein paar langweilige Stunden totschlagen.

Anleitung für den DIY Smartphone Beamer – Der Selbstbau-Beamer mit dem Handy

Materialien

  • Karton / Schuhkarton
  • Büroklammern
  • Smartphone
  • Lupe / Kameralinse
  • Skalpell oder ein anderes, feines Messer
  • Tesafilm / Tape

Optional:

  • Mattschwarze Spray-Farbe oder schwarzen Karton

Schritt 1

step1_1000

Foto: photojojo.com

Ein Schuhkarton oder ein anderweitiger, ähnlicher Karton eignet sich bestens für euren neuen Projektor. Sollten die Innenseiten des Kartons eine helle Farbe haben, so ist es empfehlenswert, sie entweder schwarz anzumalen oder sie mit schwarzem / dunklen Karton auszukleben, damit ihr die möglichst beste Bildqualität erreicht.

Nachdem ihr euren Karton so ausgekleidet habt, müsst ihr das Loch für die Lupe an einer der kurzen Kartonseiten einzeichnen.

Schritt 2

step2_1000

Foto: photojojo.com

Nun müsst ihr das soeben gezeichnete Loch mit dem Skalpell beziehungsweise Messer ausschneiden. Im Idealfall schneidet ihr genau auf der Linie. Solltet ihr zu viel Karton wegschneiden kann es nämlich sein, dass neben der Linse Licht in den Karton eindringt.

Am gegenüberliegenden Ende der Box könnt ihr noch ein Loch für den Stromkabel eures Smartphones schneiden, wenn ihr möchtet. Das Laden des Handys während der Projektion ist jedoch nur dann praktabel, wenn sich die Ladebuchse an der rechten oder linken Seite eures Smartphones befindet.

Schritt 3

step3_1000

Foto: photojojo.com

Nun müsst ihr die Lupe beziehungsweise die Linse in dem bereits geschnittenen Loch befestigen. Dies realisiert ihr am besten mit gut klebendem Tesa oder einer anderen Art Klebeband. Es sollte aber nicht über die Ränder der Lupe abstehen, da es andernfalls bei der Projektion des Bildes stören könnte. Ihr solltet wirklich sicher gehen, dass die Linse von dem Tape richtig festgehalten ist und weder wackelt noch sich einfach löst.

Da manche Lupen Griffe haben kann es sein, dass ihr diesen vor dem Befestigen der Linse abmontieren müsst.

Schritt 4

step4_1000

Foto: photojojo.com

Nun biegt ihr die Büroklammer so zurecht, dass sie al seine Art Ständer für euer Smartphone herhalten kann. Wenn ihr nicht genau wisst wie ihr das anstellen sollt, kann euch dieses Tutorial behilflich sein: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=nmgTKDrheYs
Solltet ihr bereits eine Dockingstation oder einen ähnlichen Ständer für euer Smartphone besitzen, so müsst ihr ausprobieren, ob ihr ihn benutzen könnt.

Schritt 5

bowie_1000

Foto: photojojo.com

Damit die Projektion richtig herum angezeigt wird und nicht spiegelverkehrt ist, müsst ihr das komplette Bild einmal rotieren – spricht spiegeln. Wer ein iPhone besitzt, hat die entsprechende Funktion direkt mit an Board. Android-User können auf diese App https://play.google.com/store/apps/details?id=nl.fameit.rotate&hl=en
zurück greifen.

Schritt 6

step6_1000

Foto: photojojo.com

Um die Präsentation nun auch wirklich möglich zu machen, müsst ihr nur noch den richtigen Fokus finden. Dazu bewegt ihr euer Smartphone entweder näher zur Linse oder aber weiter von ihr weg.

Schritt 7

step7_1000

Foto: photojojo.com

Um die Präsentation starten zu können solltet ihr das Display eures Handys nun auf die volle Helligkeit stellen, die Vorhänge zuziehen und das Licht ausschalten. Je dunkler der Raum und je heller das Display, desto heller und sichtbarer die Präsentation.

Nun seid ihr bereit, die Präsentation zu starten. Spielt das Video ab oder lasst die Diashow laufen, schließt den Deckel eures Kartons und genießt die Performance.

Hier geht es zu dem ursprünglichen Artikel: http://content.photojojo.com/diy/turn-your-phone-into-a-photo-projector-for-1/

Keine Kommentare

  1. Ich habe es genau so gemacht aber das Bild war zu dunkel was jetzt?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>